Börsengang, Sono Punkte, Solarreichweite: Die acht wichtigsten Fragen und Antworten aus dem Livestream

Von Julius

10. Dezember 2021

Nach unserem erfolgreichen Börsengang stellten sich fünf unserer Expert:innen den zahlreichen Fragen aus der Community. Die Zuschauer:innen stimmten im Vorhinein ab, welche Themen auf keinen Fall zu kurz kommen sollten. Für alle, die keine Chance hatten, die Präsentationen zu verfolgen, haben wir hier die wichtigsten Erkenntnisse in Kürze noch einmal zusammengefasst.

Den kompletten Livestream, der neben ausführlichen Fragerunden auch spannende Präsentationen von Torsten (Finance), Mathieu (Solar), Thomas (Sion), Friedrich (Human Resources) und natürlich Laurin und Jona enthält, findet ihr hier. Jetzt aber ein Blick auf die acht wichtigsten Fragen und Antworten. 

1. Der Chef des Auftragsfertigers NEVS sagte kürzlich Medienberichten zufolge: „Wir haben keine Produktionsvereinbarungen mit Sono Motors. Zunächst müssen sie ihren Börsengang durchführen und Geld beschaffen.” Wie geht es nun weiter?

Momentan betreffen unsere Verträge mit NEVS den Aufbau der Fertigung. NEVS ist seit 2019 unser Produktionspartner und wir stehen seitdem im engen Austausch, so auch aktuell. Die Produktion des Sion ist von der Restrukturierung aktuell nicht betroffen und die Vorbereitungen der Produktionsanlagen für die Vorserienproduktion in 2022 und die Sion Serienproduktion im ersten Halbjahr 2023 laufen bereits planmäßig.

Chief Operations Officer Thomas Hausch teilte einige Updates zur Produktion
Chief Operations Officer Thomas Hausch teilte einige Updates zur Produktion

Wir gehen derzeit davon aus, dass wir den Sion wie geplant bei NEVS produzieren können. Für den Fall, dass wir Alternativen benötigen, haben wir verschiedene Möglichkeiten, einschließlich der Nutzung verfügbarer Kapazitäten anderer europäischer Auftragshersteller.

2. Könnt Ihr Daten präsentieren, die in der Praxis erzielte Ladeleistungen über einen längeren Zeitraum darstellen? Beispielsweise eine Kurve, welche die Ladeleistung über einen Tag bei unterschiedlichen Wetterbedingungen veranschaulicht?

Der Sion kann unter idealen Bedingungen durchschnittlich 112 Kilometer pro Woche (in einer sonnigen Woche maximal 245 km) zusätzliche Reichweite allein durch Sonnenenergie generieren. Sion-Nutzer:innen können ihre durchschnittliche Pendelstrecke zur Arbeit nahezu autark bewältigen und müssen das Auto im Vergleich zu einem herkömmlichen Elektroauto bis zu viermal seltener aufladen. Zur Veranschaulichung haben wir diese Grafik erstellt.

4x weniger Laden bei durchschnittlichem Pendeln

Hier findet ihr übrigens auch noch Informationen zur Solar-Integration in anderen Fahrzeugtypen. Diese Anwendungsfälle basieren auf Berechnungen mit Wetterdaten aus unserer Heimat München. Sobald wir genauere Testergebnisse haben, werden wir diese selbstverständlich veröffentlichen. 

Group Lead Sono Solar Mathieu Baudrit erklärte die Vorteile der Solartechnologie
Group Lead Sono Solar Mathieu Baudrit erklärte die Vorteile der Solartechnologie

3. Stimmt es, dass zusätzlich zu den jetzt eingesammelten 156 Millionen US-Dollar noch weitere finanzielle Mittel bis zum Produktionsstart benötigt werden? 

Mit dem Börsengang haben wir insgesamt einen Nettoerlös von 156 Millionen US-Dollar (137 Millionen Euro) eingenommen. Diese Mittel nutzen wir vor allem, um die Entwicklung der nächsten Prototypengeneration des Sion zu finanzieren. Bis zum Start der Serienproduktion benötigen wir nach aktueller Planung mehr als 350 Millionen Euro. Richtig ist daher, dass wir nochmals mindestens 200 Millionen Euro einnehmen müssen.

Als börsennotiertes Unternehmen werden wir nun eine höhere Flexibilität haben, weiteres Kapital auf dem Aktienmarkt aufzunehmen. Hinzu kommen weitere Finanzierungsoptionen wie Darlehen oder Wandelanleihen.

4. Was ist eigentlich aus den Sono Punkten geworden? Wie wirkt sich der Börsengang auf die Punkte aus? 

Mit dem Börsengang ändert sich grundsätzlich nichts an den Sono Punkten. Die Punkte sind sogenannte Gewinnbezugsrechte für die Anteile von Jona, Navina und Laurin. Sie halten diese Anteile auch weiterhin und wollen damit ein Vorbild sein, wie Unternehmertum gelebt werden kann.

Jona und Laurin sprachen über Vergangenheit und Zukunft des Unternehmens
Jona und Laurin sprechen über die Vergangenheit und die Zukunft des Unternehmens

Da wir nach dem erfolgreichen Börsengang nun öffentlich am NASDAQ gelistet sind, ist es für die Gründer:innen leichter möglich, eine bestimmte Anzahl von Anteilen zu verkaufen. Der Gewinn daraus kann dann auch anteilig – und nach Abzug von Steuern und Kosten – an Reservierer:innen mit bestehenden Punkten ausgezahlt werden. Wer noch mehr über Sono Punkte erfahren möchte, findet alle wichtigen Infos unter Häufige Fragen

5. Wärt Ihr wirklich im Dezember pleite gewesen oder hattet Ihr noch einen Plan B? 

Wie auch im Prospectus bei der SEC nachgelesen werden konnte, sind wir - wie viel junge Unternehmen - auf weitere Finanzierung angewiesen. Richtig ist, dass wir sehr zuversichtlich waren, was die Aussichten auf einen erfolgreichen Börsengang angingen. Aus dem Rückspiegel betrachtet, ist somit genau das eingetreten, worauf wir hingearbeitet haben: ein gelungenes Börsendebüt. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg, den Sion an unsere Community auszuliefern und unsere Mission zu verwirklichen. 

6. Sind die 10 Millionen Wandel-Darlehen aus der Crowdfunding-Kampagne von 2020 mittlerweile da? Wenn nein, warum nicht? 

In der Crowdfunding-Kampagne von Anfang 2020 haben wir insgesamt 53 Millionen Euro an Zahlungszusagen erhalten. Davon sind 37 Millionen Euro abgerufen worden, beziehungsweise, bei uns eingegangen. Die 10 Millionen Euro wären eine Wandelanleihe gewesen. Diese Wandelanleihe wurde nicht abgerufen, weil wir durch den Börsengang bessere Konditionen erhalten haben. 

7. Warum ist den Vorbesteller:innen kein Angebot zur Zeichnung vor dem Börsengang unterbreitet worden? 

Mit der Entscheidung in die USA zu gehen, konnten wir unseren Börsengang nicht mehr in Deutschland bewerben. Wir durften nur noch Investoren zulassen, die unter den SEC-Regularien investieren. Für Deutschland hätten wir beispielsweise einen BaFin Prospekt erstellen müssen, was unter den gegebenen Umständen nicht möglich war. Wir haben uns für die NASDAQ, also eine US-Börse entschieden, weil es das Beste für das Unternehmen und somit auch für die Reservierer:innen und alle weiteren Unterstützer:innen ist.

Aufsichtsratsmitglied Sebastian stellte zahlreiche Fragen aus der Community
Aufsichtsratsmitglied Sebastian stellte zahlreiche Fragen aus der Community

Die Aktie von Sono Motors ist inzwischen über die NASDAQ handelbar. Einige Broker und Banken ermöglichen die Handelbarkeit der Aktie auch in Deutschland. Prinzipiell sind wir unter dem Ticker “SEV”, in Deutschland WKN: A3C7QW, zu finden.

8. Wie können die Investoren, die über Seedrs Anteile erworben haben, diese in ihr Aktiendepot übertragen lassen?

Nach dem Börsengang werden Eure Anteile weiterhin von Seedrs über deren Broker gehalten, bei dem es sich derzeit um Cannaccord handelt. Alle Anleger:innen, die ihre Aktien verkaufen möchten, müssen Seedrs benachrichtigen. Sobald die Aktien notiert werden und die Anleger:innen verkaufen können, wird Seedrs weitere Informationen dazu bereitstellen. Nach unserem Kenntnisstand werden die existierenden Anteile in Sono mit einem Faktor von 1,71 umgerechnet. In Euren individuellen Seedrs-Konten sollte das entsprechend bald ersichtlich sein. Wie bei Börsengängen üblich gibt es eine 180-tägige Sperrfrist. Ihr könnt Eure Aktien daher die ersten 180 Tage nach dem Börsengang nicht verkaufen.

Immer auf dem aktuellen Stand

Über RSS-Feeds und unseren Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden und sorgen dafür, dass du immer auf dem neusten Stand bist, wenn es um Sono Motors und den Sion geht.

Newsletter abonnieren

Wähle einen RSS-Feed

Sono Motors – Blogbeiträge

https://sonomotors.com/de/blog/feed/
RSS Feed

Sono Motors – Pressemitteilungen

https://sonomotors.com/de/press/feed/
RSS Feed

Sono Motors – Alle Beiträge

https://sonomotors.com/de/news/feed/
RSS Feed