50 Millionen. 30 Tage. Ein Ziel.

5.109.911

Statt aufzugeben wer wir sind, kämpfen wir für das, woran wir glauben. Und starten eine der größten Community-Funding Kampagnen. Für eine Welt, in der jedes Auto elektrisch fährt und geteilt wird. Für uns und zukünftige Generationen.

Die Kampagne Finanzielle Transparenz Entwicklungsstand Häufige Fragen
Die Kampagne Finanzielle Transparenz Entwicklungsstand Häufige Fragen

Wie man ein nachhaltiges Automobilunternehmen aufbaut

Wir wussten, die Sicherstellung der finanziellen Grundlage ist für ein nachhaltiges, verantwortungsvoll und sozial handelndes Start-Up wie uns immer auch eine Herausforderung. Wir investieren Begeisterung, Kraft und alle Ressourcen in die Fertigstellung des Sion. Wir haben bereits Vieles erreicht. Einen großen Teil davon mit unserer Community. Ihr Vertrauen verdient unsere Transparenz und Offenheit. In allen Bereichen.

Es braucht Überzeugungstäter

Mit 74 Prozent Anteilen am Unternehmen hält das Gründerteam noch immer die Mehrheit an Sono Motors. Die Stimmrechte der Gründer zählen besonders, wenn es darum geht, die Ziele und Werte des Unternehmens zu erhalten und umzusetzen. Übrigens auch, wenn es um die Versprechen an unsere Unterstützer geht, mit deren Hilfe wir dieses Unternehmen aufgebaut haben. Als Dankeschön gibt das Gründerteam ihre verfügbaren Gewinnbeteiligungen bei Erfolg der Kampagne in einen Community Pool.

Gründer 64,1 %
Family Office 8,9 %
Family Office 5,6 %
Family Office 5,2 %
Unternehmer 4,1 %
Seedrs Nominees Ltd. 3,6 %
Freunde, Familie & Management 3,3 %
Family Office 3,3 %
Impact Venture Capital 1,8 %

Ohne Kampfgeist geht es nicht

Für ein junges und innovatives Unternehmen mit hohem Kapitalbedarf und gleichzeitig nachhaltigem Geschäftsmodell ist die Finanzierung im deutschen Marktumfeld eine echte Herausforderung. Internationale Investoren standen deshalb im Zentrum unserer Finanzierungsstrategie. Asien, Amerika, Europa – wir haben mit unterschiedlichsten Investoren gesprochen und viele Verhandlungen geführt. Um Investoren zu finden, die sich hinter unser Ziel einer zukunftsfreundlichen und klimaschonenden Mobilität stellen und es ehrlich mit unserer Vision meinen. So wie unsere Unterstützer.

Venture Capital 36,8 %
Family Offices 17,3 %
Corporate Venture Capital 14,2 %
Strategische Investoren 11,2 %
Lighthouse 7,9 %
Vermittler 6,3 %
Banken 2,6 %
Business Angels 1,8 %
Impact Venture Capital 1,1 %
Asset Manager 0,8 %

Wichtig sind Unterstützer und Gleichgesinnte

Hätten wir uns nur auf klassische Finanzierungswege verlassen, gäbe es uns in der heutigen Form vermutlich nicht.

Angefangen hat es mit unserer ersten Crowdfunding Kampagne und mit euch. Dadurch und mit Unterstützung unserer Business Angels wurde die Entwicklung der ersten Prototypen möglich. Ein großer Schritt für uns. Seitdem entwickelt sich unsere Community und wächst und wächst und wächst. Das ist gut für den Sion und für die Umwelt.

Gezeichnetes Kapital
Fremdkapital
Unternehmensbewertung
Alle Zahlen in Millionen €

Ressourcen. Sinnvoll investiert.

Geld? Geben wir verantwortungsvoll aus.

Eure Unterstützung ist für uns keine Selbstverständlichkeit. Der verantwortungsvolle Umgang mit dem uns zur Verfügung gestellten Geld schon. Deshalb ist der größte Anteil, nämlich 60 Prozent, in die Entwicklung des Sion und seiner innovativen Technologien geflossen. Das alles geht natürlich nur mit dem richtigen Team: 23 Prozent haben wir in unser internationales Expertenteam investiert, das seit 2016 jeden Tag engagiert und begeistert dafür arbeitet, den Sion für euch auf die Straße zu bringen. Und Marketing? Das machen wir selbst. Keine teuren Agenturen, keine Hochglanzwerbung. Wir sprechen lieber mit euch. Direkt. Nur zwei Prozent unseres Geldes haben wir in Marketing gesteckt.

Entwicklung, Validierung & Industrialisierung des Sion 60 %
Team 23 %
Sonstiges (z.B. Rechtsberatung, Reisekosten, Versicherungen) 13 %
Raumkosten 2 %
Marketing 2 %

Klare Ziele. 50 Millionen. 2.000 Reservierungen.

Neue Wege in der Finanzierung

Mit dem Aufruf zum Community-Funding und einem Kampagnenziel von 50 Millionen finanzieren wir unsere nächsten Schritte: den Bau von Serien-Prototypen, mit denen wir erneut Probefahrten anbieten werden, die Beauftragung von Werkzeugen und Produktionsanlagen bei unseren Partnern und die Erprobung unserer Fahrzeuge.

Validierung & Entwicklung Komponenten 28 %
Validierung & Entwicklung Gesamtfahrzeug 24 %
Werkzeuge (Tooling) 22 %
Prototypen 15 %
Team 5,6 %
Sonstige laufende Kosten 4 %
Homologation & Qualitätsprüfung 1 %
Raumkosten 0,4 %

Und danach? Gemeinsam auf die Zielgerade.

Die weitere Finanzierungsstrategie

Nach Erreichen des Kampagnenziels von 50 Millionen Euro werden bis zum Produktionsstart noch 205 Millionen Euro benötigt. Davon sollen rund 70 Millionen Euro auf Fremdkapital, also auf die Kreditgebung durch Banken, Fördermittel oder private Fremdkapitalgeber entfallen. So planen wir die Finanzierung der für die Produktion benötigten Anlagen und werden damit bereits mehr als ein Drittel des benötigten Kapitalbedarfs bis zum Produktionsstart abdecken. Mit den Serien-Prototypen werden wir unsere Probefahrten fortsetzen, über die wir bereits mehr als 10.000 Reservierungen erreicht haben. Dies ist ein wesentlicher Teil unserer Finanzierungsstrategie über Eigenkapital. Uns erreichen täglich viele Anfragen von Interessenten, die es kaum erwarten können, eine Probefahrt mit dem Sion zu machen.

Fremdkapital 34 %
Eigenkapital 66 %

Gesamtkosten bis zum Produktionsstart

Der größte Anteil der bis zum Produktionsstart benötigten Mittel fließt in den Aufbau der Produktion selbst (75,2 Mio Euro), in das Tooling (64,6 Mio Euro) sowie die Validierung und Entwicklung der Gesamtfahrzeuge (49,1 Mio Euro). Generell können wir die Kosten für die Gesamtentwicklung niedrig halten, weil wir beispielsweise statt ein eigenes Werk aufzubauen, auf die bestehenden Produktionshallen und die Expertise unseres Produktionspartners setzen. Da wir die Solarzellen des Sion direkt in eine Außenhaut aus Polymer integrieren, können wir auf teure Presswerkzeuge und eine Lackieranlage verzichten.

Produktion (Zulieferer, Rohbau, Endmontage) 75,2
Validierung & Entwicklung Gesamtfahrzeug 49,1
Validierung & Entwicklung Komponenten 39,4
Werkzeuge (Tooling) 64,6
Betriebliche Ausgaben (Gehälter, Raumkosten, Marketing, Sonstiges) 20,3
Homologation & Qualitätsprüfung 6,2
Alle Zahlen in Millionen €

Umweltschutz durch klimafreundliche Mobilität

Ressourcenschonung steht für uns an erster Stelle. Bei allem, was wir tun und immer im Sinne der Umwelt. Wir bauen ein Auto. Bei einem solchen Projekt ist eine vollständige Vermeidung von CO2 leider nicht möglich. Deshalb werden alle Treibhausgasemissionen, die entlang der Lieferkette und während der Produktion des Sion nicht vermieden oder reduziert werden können, vollständig kompensiert. Nach Hochrechnungen, basierend auf aktuellen Daten, würde sich der CO2-Fußabdruck des Sion auf etwa 12 Tonnen belaufen. Davon entfallen 6 Tonnen CO2-Emissionen auf die Batterie.

Diese Kompensation ist natürlich ein Kostenfaktor, für uns aber Verpflichtung und Verantwortung. Denn das Ziel, die Umwelt zu schützen, ist bereits in Paragraph 3 des Gründungsvertrags von Sono Motors festgehalten.

CO2 Fußabdruck des Sion
CO2 Fußabdruck der Batterie

Smarte Logistik. Kurze Lieferkette.

Was tun wir noch? Um CO2-Emissionen so gering wie möglich zu halten, werden wir mit 100 Prozent Ökostrom produzieren und setzen auf eine möglichst kurze und CO2-optimierte Lieferkette. Wir legen deshalb den Fokus auf Partner in unserer Nähe. Der größte Teil unserer Wertschöpfungskette liegt in Deutschland und dem europäischen Raum. Gute Arbeitsbedingungen, hohe soziale Standards und Klimaschonung haben für uns Priorität. 65 Prozent unserer Hauptlieferanten kommen aus Deutschland.

Deutschland: 31 Zulieferer und 65,5 % der Kosten
Italien: 4 Zulieferer und 8,6 % der Kosten
Norwegen: 1 Zulieferer und 4,5 % der Kosten
Türkei: 4 Zulieferer und 4,2 % der Kosten
Spanien: 4 Zulieferer und 2,7 % der Kosten
Schweden: 1 Zulieferer und 2,5 % der Kosten
Frankreich: 1 Zulieferer und 0,5 % der Kosten
Finnland: 1 Zulieferer und 0,1 % der Kosten
Schweiz: 1 Zulieferer und 0,1 % der Kosten

Wie schafft man all das? Mit euch.

Mehr als 10.000 Menschen. Ein Ziel.

Bis heute haben uns tausende von Menschen begleitet. Unser Weg war nur möglich durch eure Unterstützung. Ihr glaubt an Sono Motors und tragt aktiv zur Veränderung der Mobilität bei. Mit dem Sion. Ihr seid Treiber der Veränderung. Ihr seid Teil der Lösung. Gemeinsam können wir Berge versetzen. Bist du dabei?

Geographische Verteilung unserer Reservierer innerhalb Europas

Erzähle unsere Geschichte

Es gibt viele Möglichkeiten unser Projekt zu unterstützen. Jede einzelne hilft. Du kannst unsere Kampagne mit deinen Freunden und Bekannten teilen. Auf allen Kanälen, in allen Netzwerken. Nutze den Hashtag #staysono und teile unsere Geschichte mit der ganzen Welt.