Sono Motors gibt weitere Finanzierungsrunde bekannt

Kampagne generiert über 5 Millionen Euro innerhalb der ersten Woche

München, 18.10.2018 – Ein Jahr nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Crowdinvesting-Kampagne des Unternehmens gibt der Münchener Mobilitätsanbieter Sono Motors heute den Beginn einer weiteren Finanzierungsrunde bekannt. Die Kampagne soll das Kapital für Investitionen in den Abschluss der Serienentwicklung und die Fertigung des ersten in Serie gefertigten Elektrofahrzeugs mit Solar-Integration generieren, dessen Produktionsstart für das vierte Quartal 2019 geplant ist.

In der einwöchigen privaten Zeichnungsfrist vor dem heutigen offiziellen Kampagnenstart, die exklusiv bestehenden Investoren und Unterstützern vorbehalten war, wurden bereits über 5 Millionen Euro über Crowdinvesting und andere Kanäle gezeichnet.

Das Konzept der aktuellen Finanzierungsrunde eröffnet Kleinanlegern und professionellen Investoren den Zugang zur Kampagne über verschiedene Kanäle und Partizipationsformen. Über unterschiedliche Crowdinvesting-Plattformen können sich Anleger entweder durch Eigen- oder Fremdkapital am Erfolg des Unternehmens beteiligen. Eine weitere Möglichkeit der Beteiligung bietet ein Spezialfonds des auf erneuerbare Energien und nachhaltige Kapitalanlagen spezialisierten Asset Managers CAV Partners und des ökologischen Finanzdienstleisters Grüne Sachwerte.

„Unser Ziel ist es, ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Wir glauben, dass wir gemeinsam mit unserer Community etwas verändern können. Das hat sich schon 2016 durch unsere erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne bestätigt. Deshalb wollen wir allen Unterstützern über Crowdinvesting auch weiterhin die Möglichkeit geben, sich am Wachstum unseres Unternehmens zu beteiligen”, sagt Laurin Hahn, CEO und Mitgründer von Sono Motors.

Darüber hinaus liegt ein wesentlicher Schwerpunkt auf der Beteiligung institutioneller Investoren, mit denen im Rahmen der aktuellen Finanzierungs- runde Gespräche geführt werden.

„Wir haben im letzten Jahr wichtige Meilensteine erreicht. So ist es uns gelungen den Unternehmenswert in kurzer Zeit zu verdoppeln. Die Mittel aus dieser Finanzierungsrunde werden in die Finalisierung der Serienentwicklung und den Abschluss der Validierungsphase des Sion fließen und darüber hinaus die entscheidenden nächsten Schritte der Industrialisierung finanzieren”, ergänzt Martin Sabbione, CFO von Sono Motors.

Sono Motors liegen derzeit mehr als 8.000 kostenpflichtige Fahrzeugreservierungen vor, die einem Auftragsvolumen von rund 140 Millionen Euro entsprechen würden. Damit hat das Unternehmen das ursprüngliche Ziel von 5.000 Reservierungen deutlich übertroffen.

Ergänzend zum Ausbau der internen Expertenteams wurde innerhalb der letzten Monate auch das Management erweitert, um die Unternehmensentwicklung weiter voranzutreiben. Neben Thomas Hausch (Nissan, Daimler) in der Position des COO, wurde Isa Krupka (Van Eck, Dow Jones) als CCO ins Management berufen.


Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Jutta Frisch.
Kontakt:

Sono Motors hat es sich zur Mission gemacht, ein Mobilitätssystem zu entwickeln, das die Vorteile des Sharing-Modells mit denen von Elektrofahrzeugen und der Solarzellentechnologie kombiniert. Dazu arbeitet das Team aus erfahrenen Spezialistinnen und Spezialisten an einem zukunftsorientierten Elektroauto für den täglichen Gebrauch mit integrierten Solarzellen und innovativen Mobility Services – dem Sion. Die nahtlos in die Karosserie eingearbeitete Solartechnologie und die Mobilitätsdienste bieten Nutzern Zugang zu sauberer Energie, die durch reine Sonnenkraft erzeugt wird und CO2-Emissionen senkt. 

Seit seiner Gründung im Jahr 2016 ist Sono Motors kontinuierlich gewachsen und beschäftigt inzwischen mehr als 140 Mitarbeitende. Das Team besteht aus aufstrebenden Nachwuchskräften und internationalen Branchenprofis, darunter ehemalige Mitarbeitende von BMW, Nissan, Chrysler, Daimler, Audi, Volkswagen, Siemens, Mozilla, Sixt, FlixBus und mytaxi. Durch Funding und Reservierungen hat das Unternehmen seit seiner Gründung bereits rund 100 Mio. EUR eingenommen. 2017 hat Sono Motors der Öffentlichkeit seinen ersten Prototypen vorgestellt. Seitdem haben 13.000 Menschen das Fahrzeug reserviert und angezahlt. 2018 bekam Sono Motors das Label Solar Impulse Foundation der Solar Impulse Foundation verliehen. Im Januar 2020 schloss das Unternehmen eine der größten Crowdfunding-Kampagnen Europas mit Erfolg ab. 

Mit dem Sion möchte Sono Motors eine disruptive, aber gleichzeitig auch bezahlbare Technologie auf den Markt bringen, damit jeder Einzelne einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten kann. Die Sono Solartechnologie setzt statt traditionellem Lack auf proprietäre, in die Karosserie integrierte Solarzellen, die sich an die verschiedensten Anwendungsfälle anpassen lassen. Im Sion sorgen die eingearbeiteten Solarzellen ergänzend zur Batterieladung für bis zu 245 km (im Schnitt 112 km) zusätzliche Reichweite pro Woche. Zum für das erste Halbjahr 2023 geplanten Produktionsstart wird der Sion voraussichtlich die geringsten Gesamtbetriebskosten (TCO) seiner Kategorie aufweisen.