Sono Motors startet Community-Tour mit neuem Prototyp durch Deutschland

  • Testfahrten mit der neuesten Prototyp-Generation des Solar-Elektroautos Sion in vielen Städten möglich

  • Community-Mitglieder und alle Interessierten können den Sion hautnah erleben und sich mit Sono-Experten vor Ort in zehn deutschen Städten austauschen

  • Tourstopps: Freiburg, Stuttgart, Nürnberg, Mainz, Köln, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Berlin und Leipzig


08. Juli 2021 – Der Mobilitätsanbieter Sono Motors startet zum 20. Juli seine Community-Tour durch zehn deutsche Städte. Der Auftakt der Tour ist in Freiburg, anschließend folgen Stuttgart, Nürnberg, Mainz, Köln, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Berlin und Leipzig. Auf der Tour wird der aktuelle Prototyp des Solar-Elektroautos Sion der Sono-Community und allen Interessierten für ein Live-Erlebnis mit Testfahrten in fast allen Städten zur Verfügung stehen. 

„Dank unserer starken Community und den über 13.000 Reservierer:innen haben wir uns von der ersten Idee in der Garage hin zu einem führenden Unternehmen für Solar-Mobilität entwickelt. Wir möchten mit dieser Tour unser Versprechen einhalten und unserer Community die Möglichkeit geben, die neueste Generation des Prototyps zu erleben“, erklärt Laurin Hahn, Gründer und CEO von Sono Motors. 

Die Teilnehmer können den Sion-Prototyp live in jeder Tourstadt sehen, anfassen und das Exterieur und Interieur erkunden. Außerdem werden fast überall auch Testfahrten angeboten. In jeder Stadt steht das Sono Motors-Expertenteam für Fragen rund um das Auto, die Solar-Integration und die digitalen Dienste zur Verfügung. 

„Mit der Community-Tour möchten wir allen Interessierten ein Live-Mobilitäts-Erlebnis mit dem neuesten Prototyp des Sion bieten. Wir freuen uns in jeder Stadt über viele interessierte Besucher:innen“, erklärt Max Flicker, Event-Manager Sono Motors. 
Mitglieder der Sono Motors-Community und alle Interessierten können sich hier für ihre gewünschte Stadt registrieren.

Die Termine im Überblick (vorbehaltlich kurzfristiger Anpassungen):

  • Freiburg, 20. - 22. Juli, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
  • Stuttgart, 24. - 25. Juli, Römerkastell
  • Nürnberg, 28. - 29. Juli, Ofenwerk
  • Mainz, 31. Juli - 1. August, Alte Lokhalle
  • Köln, 4. - 5. August, RheinEnergieSTADION
  • Düsseldorf, 7. - 9. August, Seed & Greet Ladepark Kreuz-Hilden
  • Hannover, 14. - 15. August, Georgsplatz
  • Hamburg, 18. - 20. August, Cruise Center Steinwerder
  • Berlin, 22. - 23. August, EUREF-Campus
  • Leipzig, 26. - 27. August, Paunsdorf Center
     

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Christian Scheckenbach | Mobil: +49 176 18050132 | E-Mail: 

Sono Motors hat es sich zur Mission gemacht, ein Mobilitätssystem zu entwickeln, das die Vorteile des Sharing-Modells mit denen von Elektrofahrzeugen und der Solarzellentechnologie kombiniert. Dazu arbeitet das Team aus erfahrenen Spezialist:innen an einem zukunftsorientierten Elektroauto für den täglichen Gebrauch mit integrierten Solarzellen und innovativen Mobility Services – dem Sion. Die nahtlos in die Karosserie eingearbeitete Solartechnologie und die Mobilitätsdienste bieten Nutzer:innen Zugang zu sauberer Energie, die durch reine Sonnenkraft erzeugt wird und CO2-Emissionen senkt. 

Seit seiner Gründung im Jahr 2016 ist Sono Motors kontinuierlich gewachsen und beschäftigt inzwischen über 200 Mitarbeitende. Das Team besteht aus aufstrebenden Nachwuchskräften und internationalen Branchenprofis, darunter ehemalige Mitarbeitende von BMW, Nissan, Chrysler, Daimler, Audi, Volkswagen, Siemens, Mozilla, Sixt, FlixBus und mytaxi. Durch Funding und Reservierungen hat das Unternehmen seit seiner Gründung bereits rund 100 Mio. EUR eingenommen. 2017 hat Sono Motors der Öffentlichkeit seinen ersten Prototypen vorgestellt. Seitdem haben 14.000 Menschen das Fahrzeug reserviert und angezahlt. 2018 bekam Sono Motors das Label Solar Impulse Foundation der Solar Impulse Foundation verliehen. Im Januar 2020 schloss das Unternehmen eine der größten Crowdfunding-Kampagnen Europas mit Erfolg ab.
 
Mit dem Sion möchte Sono Motors eine disruptive, aber gleichzeitig auch bezahlbare Technologie auf den Markt bringen, damit jeder Einzelne einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten kann. Die Sono Solartechnologie setzt statt traditionellem Lack auf proprietäre, in die Karosserie integrierte Solarzellen, die sich an die verschiedensten Anwendungsfälle anpassen lassen. Im Sion sorgen die eingearbeiteten Solarzellen ergänzend zur Batterieladung für im Schnitt 112 km (bis zu 245 km maximal) zusätzliche Reichweite pro Woche. Zum für das erste Halbjahr 2023 geplanten Produktionsstart wird der Sion voraussichtlich die geringsten Gesamtbetriebskosten (TCO) seiner Kategorie aufweisen.