Über uns

Unsere Vision
Unser Ziel ist es, innerhalb von zehn Jahren zum weltweiten Mobilitäts- und Energiedienstleister zu werden und einen signifikanten Beitrag zur Reduktion des globalen CO₂-Ausstoßes zu leisten.

Zum Schutz der Ressourcen und der Umwelt müssen weltweit, dauerhaft wesentlich weniger Fahrzeuge pro Jahr produziert werden. Nur intelligente, alltagstaugliche und ressourcenschonende Mobilitätskonzepte werden die Umsetzung dieser Vision ermöglichen.

Der Sion ist der Beginn in die Mobilität der Zukunft.

Timeline

Heute
Wir stecken mitten in der Serienentwicklung. Jeden Tag arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Sion auf die Straße zu bringen.

Produziert wird der Sion von einem Auftragsfertiger in Europa. Wir hoffen, dass ihr euch schon jetzt auf euren Sion freut.

Wenn du unsere Vision einer nachhaltigen Mobilität teilst und etwas verändern willst – dann unterstütze uns und bring den Sion mit uns gemeinsam auf die Straße. Mit jeder Reservierung kommen wir unserer Vision einen entscheidenden Schritt näher. Hier erfährst du mehr darüber, wie du uns unterstützen kannst.

Oktober 2018
Start unserer neuen Finanzierungsrunde
Wir freuen uns!
Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr können sich unsere Unterstützer seit Mitte Oktober noch einmal über unterschiedliche Plattformen an der Entwicklung von Sono Motors beteiligen. Unsere Community hat uns und unsere Vision, die Mobilität von morgen zu gestalten, von Beginn an unterstützt und so maßgeblich zu unserem bisherigen Erfolg beigetragen. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, Crowdinvesting auch dieses Mal wieder in unsere Finanzierungsrunde zu integrieren.

Danke für euer Vertrauen! Sono Motors baut auf dem Community-Gedanken auf. Zusammen können wir Außerordentliches erreichen.

Juni 2018
Gemeinsam haben wir es geschafft: 5.000 Reservierungen
Über 5000 Reservierungen aus mehr als 30 Ländern! In nur zwei Jahren ist aus der Idee und Vision dreier Freunde eine Community begeisterter Menschen gewachsen. Wir haben gemeinsam gezeigt, was aus einer Vision entstehen kann, wenn man es wirklich will.
Juni 2018
Der Sion wird mit innovativen LED-Scheinwerfern ausgestattet
Nach der Bekanntgabe unseres Batterieherstellers im Mai 2018 konnten wir dann Anfang Juni die Kooperation mit Automotive Solutions Germany GmbH (ASG), einem Spezialisten für die Entwicklung und Serienfertigung von Beleuchtungssystemen im Automobilbereich, öffentlich machen.

Für die Entwicklung eines maßgeschneiderten Konzepts für Scheinwerfer, Rück- sowie Bremsleuchten haben wir zusammen mit ASG ein Expertenteam zusammengestellt, welches für den Sion eine neue LED-Technologie entwickelt.

Mit dieser LED-Technologie wird jeder Sion ausgestattet, ohne dass euch Mehrkosten entstehen.

Mai 2018
Die Batterie des Sion wird in Deutschland produziert
Am 9. Mai haben wir ein neues Kapitel in der Geschichte von Sono Motors aufgeschlagen und konnten den Zulieferer für die Serienproduktion der Batterie bekanntgeben.

Zusammen mit dem traditionsreichen Automobilzulieferer ElringKlinger entwickeln und fertigen wir in Deutschland das Herzstück des Sion: die Batterie.

Februar 2018
Das erste komplett CO2-kompensierte E-Auto
Im Juni 2017 haben wir entschieden alle CO2-Emissionen, die im Rahmen der Produktion des Sion entstehen, zu kompensieren. Dies wurde im Februar 2018 öffentlich verkündet. Der Grund für diese Entscheidung ist einfach: Mit dem Sion und unserem Mobilitätskonzept goSono wollen wir das Klima schützen. Trotz unseres Anspruchs uns möglichst ökologisch und klimafreundlich zu verhalten, lassen sich gewisse Emissionen durch Produktion, Logistik und unser Büro nicht vollständig vermeiden. Deshalb versuchen wir unseren Fußabdruck auf ein Minimum zu reduzieren und kompensieren alle unvermeidbaren Emissionen.

Derzeit erfassen und bilanzieren wir alle Emissionen, die durch unsere Mission, den Sion auf die Straße zu bringen, entstehen. In diesem Zusammenhang arbeiten wir an unserer Nachhaltigkeits- und Klimaschutzstrategie, die den Bedarf für Kompensation durch Vermeidung und Reduktion von CO2-Emissionen Schritt für Schritt verringert.

Januar 2018
Probefahrten Tour 2018
Nachdem unsere Probefahrten-Tour durch Europa in 2017 ein so großer Erfolg war, mussten wir nicht lange überlegen: Wir gehen 2018 ein weiteres Mal auf eine große Tour durch Deutschland, Italien, Österreich, die Schweiz und durch die Niederlande.
September 2017
Crowdinvesting
Am 01. September starteten wir eine weltweit einzigartige Crowdinvesting-Kampagne. Auf den online Plattformen Seedrs und wiwin gaben wir unseren Unterstützern zwei mögliche Optionen:

Über Seedrs gaben wir Anteile an der Sono Motors GmbH aus, während wir über wiwin festverzinsliche Darlehen anboten.

Innerhalb kurzer Zeit kamen so knapp 2,3 Millionen Euro zusammen – ein unglaublicher Erfolg!

August 2017
Start Probefahrten Tour durch Europa
Mitte August startete unsere große Probefahrten Tour durch Europa.

6 Länder, 11 Städte und über 7.000 Probefahrten lagen vor uns. Dafür fuhr unser sechsköpfiges Team für drei Monate mit dem Sion durch Europa.

Unsere Mission: Den Menschen unsere Vision von einer nachhaltigen Mobilität in Form des Sion näher zu bringen.

Für uns war diese Tour ein sehr wichtiger Meilenstein. Denn genau ein Jahr zuvor hatten wir den zahlreichen Unterstützern unserer Crowdfunding Kampagne versprochen, Probefahrten innerhalb von zwölf Monaten anzubieten. Ein Versprechen, das wir halten konnten!

Juli 2017
Release Event – ein großer Erfolg!
Am 27. Juli war es soweit: Endlich präsentierten wir der Welt den Sion – ein innovatives und kosteneffizientes Elektrofahrzeug für den alltäglichen Gebrauch.

Fast 700 Unterstützer sowie Gäste aus Politik, Medien und Industrie nahmen an der Vorstellung teil. Die Stimmung war der Wahnsinn.

Medienbeiträge aus aller Welt beflügelten die Reservierungszahlen, welche noch am selben Abend in die Höhe schossen.

April 2017
Ein komplett neues Design
Eure Meinung zählt. In mehreren Online-Umfragen haben wir euch um Feedback gebeten und so viele Vorschläge und Ideen zur Weiterentwicklung des Sion bekommen.

Unser Team legte mehr als nur eine Nachtschicht ein, um eure Wünsche und Anregungen im CAD-Modell umzusetzen. Das Ergebnis wollen wir auf einem großen Release Events präsentieren.

Januar 2017
Entwicklung der Prototypen
Wir haben es geschafft! Gemeinsam mit namhaften Partnern aus der Automobilbranche gelang es uns, innerhalb von nur sieben Monaten zwei voll funktionsfähige Prototypen zu entwickeln.

Wir sind sehr stolz! Ohne unser fantastisches Team wäre das niemals möglich gewesen.

November 2016
Unser Team wächst!
Unser Team entwickelt sich weiter, aber bis heute besteht es nur aus Menschen, die die Vision von Sono Motors zu 100 Prozent teilen. Das ist der Kern und die Motivation hinter allem.

Durch die tolle Arbeit unserer Ingenieure, Elektrotechniker, Management-Strategen, Grafikdesigner und Kommunikations-Experten kamen wir unserem Ziel einen entscheidenden Schritt näher.

September 2016
Erfolg Crowdfunding
Das war unglaublich! Über 820.000 € konnten wir über unsere Crowdfunding Kampagne einnehmen, während weltweit Zeitungen, Blogger und Magazine ausführlich über uns berichteten.

Dank eurer unglaublichen Unterstützung konnten wir den nächsten Schritt wagen: Die Entwicklung des ersten Prototyp des Sion.

Juli 2016
Start der Crowdfunding Kampagne
Gemeinsam entschieden wir uns eine Crowdfunding Kampagne zu starten um die Basis für ein völlig neues, klimafreundliches Mobilitätskonzept zu schaffen. Wir wollten die Menschen von unserer Vision überzeugen und mit ihrer Unterstützung dem Sion zum Durchbruch zu verhelfen.
Januar 2016
Die Gründung
2016 gründeten wir, zusammen mit Navina, Sono Motors. Navina brachte den Design-Aspekt in unser noch kleines Team: Sono Motors bekam ein wiedererkennbares Gesicht. Ohne Navina gäbe es keinen Namen, kein Logo und vor allem keine Crowdfunding-Kampagne. Danke Navina!
Dezember 2015
Pre-Prototyp
Wir starteten unser Projekt in Jonas Garage: Den Bau eines Pre-Prototypen, der beweisen sollte, dass Mobilität auch anders funktionieren kann und das erneuerbare Energien, wie zum Beispiel die Sonne, ein Lösungsweg sein können um endliche Ressourcen, wie Erdöl und die Umwelt zu schonen. Wir wollten der Welt zeigen, dass es technisch möglich ist, Solarzellen in ein Fahrzeug zu integrieren und durch die Sonnenenergie zusätzliche, unabhängige Reichweite zu ermöglichen.

Wir arbeiteten Tag und Nacht an unserem Fahrzeug, an unserer Vision. Und dann war es soweit: Unser Pre-Prototyp funktionierte, er fuhr die ersten Meter – ein unbeschreibliches Gefühl!

Oktober 2012
Ein Telefonat, das alles änderte
Alles begann mit einem entscheidenten Telefonat, bei dem wir – Jona und Laurin – über die Verschwendung von Erdöl sprachen. Kaum eine Ressource polarisiert mehr als Erdöl. Und trotzdem werden immer noch 61 Prozent des gesamten Erdöls für unsere Mobilität verbrannt – und obwohl wir bereits Alternativen haben. Wir entschieden uns deshalb, die Sache selbst in die Hand zu nehmen, um eine Veränderung zum besseren zu bewirken.
8695
Reservierungen