Häufige Fragen

Häufige Fragen

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen rund um Sono Motors und den Sion zusammengestellt. Derzeit befinden wir uns in der Serienentwicklung des Sion. Wir bitten um Verständnis, dass es daher noch zu Änderungen technischer Details kommen kann. Neuigkeiten erfährst du in unserem Newsletter, den du gerne hier abonnieren kannst.

Top 3 Fragen

Der Sion ist ein Elektroauto, das seine Batterie zusätzlich durch die Energie der Sonne lädt. Mit dem Sion wollen wir eine neue Fahrzeugklasse einführen: SEV – Solar Electric Vehicle.

Das Dach, die Motorhaube und die Karosserie des Autos sind mit monokristallinen Siliziumzellen verkleidet, die durch Polymer geschützt werden. Durch die Funktion des bidirektionalen Ladens kannst du gespeicherten Strom auch wieder abgeben und zum Beispiel elektrische Geräte betreiben, oder ein zweites Elektroauto laden.

Ein innovatives Design-Highlight ist das integrierte Islandmoos. Ein natürliches Element, das für ein angenehmes Ambiente sorgt.

Der Sion ist ein familienfreundlicher Allrounder. Fünf Türen, fünf Sitzplätze (2 + 3) und ein großzügiger Kofferraum bieten viel Platz. Der leistungsstarke Elektromotor ermöglicht eine Maximalgeschwindigkeit von 140 km/h. Der Sion hat eine Reichweite von bis zu 305 km.

Dank des integrierten Schnellladesystems kannst du auch weitere Strecken problemlos zurücklegen. Eine Ladeleistung von bis zu 75 kW DC laden 80 % der Batterie in nur 35 Minuten. Zuhause kannst du die Batterie über einen normalen Haushaltsstecker laden. Wir empfehlen jedoch die Installation einer sogenannten Wallbox. Mehr Informationen zum Ladesystem findest du unter der Rubrik Laden.

Deinen Sion kannst du direkt auf unserer Webseite reservieren. Wähle dazu einfach deinen gewünschten Reservierungsbetrag aus und hinterlege deine persönlichen Daten.

Deine Reservierung stellt eine Kaufoption dar und ist damit unverbindlich. Du hast also vor Auslieferungsbeginn erneut die Möglichkeit zu entscheiden, den Sion zu erwerben und den Kaufvertrag zu unterschreiben oder dir deine Anzahlung zurückerstatten zu lassen.

Wir verfolgen mit dem Sion eine Ein-Varianten-Strategie. Dadurch können wir nicht nur einen verbesserten Qualitäts- und Sicherheitsstandard erfüllen, sondern auch den logistischen Aufwand deutlich reduzieren. Das bedeutet allerdings auch, dass es den Sion vorerst nur in einer Ausführung geben wird.

Zudem setzen wir vermehrt auf Übernahmeteile (Carry-Over-Parts), die bereits auf Sicherheit und Qualität getestet wurden. Das erspart uns Zeit und Kosten in der Entwicklung und Produktion. So können wir uns bei der Entwicklung des Autos auf die Features konzentrieren, die den Sion von anderen Fahrzeugen unterscheiden. Durch die Integration von Solarzellen in die Karosserie wird der Sion außerdem keine Lackierung benötigen. Das bedeutet für uns die Einsparung einer kostenintensiven und umweltbelastenden Lackierstraße in der Produktion.

Der Preis für das Fahrzeug wird voraussichtlich 25.500 Euro betragen.

Allgemein

Sion

Die erste Generation der Prototypen wurden im Sommer 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Zuge der Serienentwicklung wurde das Fahrzeugkonzept stetig optimiert und die technische Ausstattung angepasst. So wurde zum Beispiel die Rundumsicht verbessert, der Innenraum überarbeitet und die Solar-Integration vollflächig in die Karrosserie integriert. Ende 2020 gelang es uns, die zweite Generation der Prototypen fertigzustellen. Diese Fahrzeuge ähneln dem Endprodukt bereits in Design, Aufbau und Ausstattung. Des weiteren erhalten sie bereits Komponenten, die auch in der Serie verbaut werden sollen.

Im ersten Produktionszyklus wird voraussichtlich keine Rechtslenker-Version des Sion angeboten. Je nach Nachfrage und Erfolg des Sion kann möglicherweise aber in Zukunft auch ein Rechtslenker-Modell produziert werden.

Der Sion wird, inklusive Batterie, voraussichtlich 1.730 Kilogramm wiegen. Endgültige Daten werden wir bekanntgeben, sobald sie im Laufe der Entwicklung für die Serienproduktion final feststehen.

Als einziges optionales Zubehörteil ist die Anhängerkupplung ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Sion. Ab Werk wird der Sion für den Anbau einer Anhängerkupplung vorbereitet sein. 
Da das Gesamtgewicht des Fahrzeugs aufgrund der vergrößerten Batteriekapazität und der Erhöhung der Gesamtlänge zugenommen hat, können wir die ursprünglich angenommene Zuglast nicht mehr garantieren. Die exakten Angaben zur Zug- und Stützlast werden wir im Laufe der weiteren Entwicklungsphase des Fahrzeugs bekannt geben.

Wir verfolgen mit dem Sion eine Ein-Varianten-Strategie. Das bedeutet, wir bieten aktuell nur eine Ausstattungsvariante an. Serienmäßig wird der Sion allerdings auf den Einbau einer Anhängerkupplung vorbereitet sein. Diese wird als Zubehörteil angeboten und kann nachträglich eingebaut werden.

Der Sion wird nur in der Farbe Schwarz angeboten werden. Hintergrund ist unsere Ein-Varianten-Strategie. Die Entscheidung über die Farbe haben wir die Community in einem offiziellen Community-Voting treffen lassen.

Durch die flächendeckende Einführung des automatischen Notrufs (eCall) in Europa, muss ab 2018 jedes Neufahrzeug in Europa, gemäß ECE-Homologation, über eine Internetverbindung durch eine eingebaute SIM-Card verfügen. Im hoffentlich nicht eintretenden Szenario eines Unfalls, wird automatisch ein Notruf abgesetzt. Ziel der Einführung des eCalls ist es, die Überlebenschancen von schwerverletzten Fahrzeuginsassen signifikant zu erhöhen. Der Sion wird über diese Internetverbindung weitere digitale Dienste und Funktionen über die Sono App bereitstellen. Selbstverständlich ist uns der Schutz deiner Daten ein zentrales Anliegen.

Laden

Das Laden des Sion ist einfach. Es gibt drei verschiedene Varianten, wie du das Fahrzeug mithilfe einer der folgenden Steckertypen lädst:

  • CCS-Stecker: zu finden an Schnellladestationen für eine Ladung mit bis zu 75 kW (DC).
  • Typ 2 Stecker: zu finden an allen gängigen Ladestationen für eine Ladung mit bis zu 11 kW (AC) und Output (bidirektionales Laden): 11 kW (AC).
  • Haushaltssteckdose (SchuKo): für eine Ladung mit voraussichtlich bis zu 3,7 kW (AC).

Der Sion wird mit einem Typ- 2-Stecker sowie einem CCS-Steckersystem ausgeliefert. Zusätzlich wird – voraussichtlich gegen einen Aufpreis – das Typ 2 Ladekabel mitgeliefert. Das CCS-Ladekabel ist generell in die Schnellladestationen integriert.

Je nach Ladeverfahren kommt es zu unterschiedlichen Ladezeiten. Der Sion kann über drei unterschiedliche Ladeverfahren geladen werden:

  1. Haushaltssteckdose (SchuKo): Mit einem Adapterkabel SchuKo auf Typ 2 dauert die Ladung abhängig davon, wie belastbar die Steckdose ist, bis zu 12,5 Stunden, um eine komplett leere Batterie wieder zu 80 % vollzuladen.
  2. An der Ladestation: Hier dauert die Ladung zu 80 % 4 Stunden und zu 100% 5 Stunden.
  3. An der Schnellladesäule: Hier ist der Sion in 35 Minuten zu 80 % wieder aufgeladen. Für 100 % müssen noch einmal 24 Minuten eingerechnet werden. Allerdings reichen 80 % und damit bis zu 240 Kilometer Reichweite in der Regel aus, um bis zur nächsten Schnellladesäule zu kommen.

Ja, mit dem entsprechenden Ladeadapter kannst du den Sion an jeder Haushaltssteckdose laden. Allerdings empfehlen wir zur Ladung des Fahrzeugs die Installation einer Ladestation (Wallbox). Diese Ladestation ist auf die Ladeleistung deiner Elektroinstallation abgestimmt und kommuniziert deinem Sion, mit welcher Stromstärke er maximal laden kann.

Das System des Sion wird folgende Steckertypen unterstützen: CCS, Typ 2 (EN 62196) und SchuKo. Damit du den Sion mit deinem vorhandenen SAE J1772 Stecker laden kannst, benötigst du in jedem Fall einen Adapter.

Interieur

Der Sion wird mit einem großen, familienfreundlichen Kofferraum, mit einem Volumen von circa 650 Litern ausgestattet sein. Durch die umklappbaren Rücksitze lässt sich dieses Volumen auf circa 1.250 Liter erweitern.

Ja, der Fahrersitz wird sowohl in Höhe als auch Position verstellbar sein. Die Ergonomie-Auslegung des Fahrzeugs erfolgt dabei nach den gängigen Standards (95 Perzentil Person) der Automobilbranche.

Unsere Prototypen ähneln dem Endprodukt bereits in Design, Aufbau und Ausstattung. Im Zuge der Vorbereitung der Serienproduktion wurde das Fahrzeug auf verschiedenen Ebenen optimiert. Insbesondere das Interieur sowie die allgemeine Verarbeitung des Sion haben eine deutliche qualitative Aufwertung erfahren, so auch die Sitze.

Im Sion sind Haltungsvorrichtungen für Kindersitze (ISOFIX) angebracht. Die Anzahl der Kindersitze, die integriert werden können, hängt dann natürlich auch von der jeweiligen Größe der Kindersitze ab.

Der Sion hat eine umklappbare Rücksitzbank, geteilt im Verhältnis 60/40.

Der Sion wird als 5-Sitzer vom Band gehen. Zusätzliche Sitze können leider nicht installiert werden.

Antrieb

Der Sion wird mit einem Frontantrieb ausgestattet.

Aufgrund unserer Ein-Varianten-Strategie werden wir voraussichtlich leider keine optionalen Antriebsarten für den Sion anbieten. Das Fahrzeug wird mit Frontantrieb ausgestattet sein.

Der Sion ist in erster Linie für den alltäglichen, urbanen Bedarf konzipiert. Der Einsatz im Gelände ist nicht vorgesehen Der Bodenabstand beträgt 165 Millimeter, sodass unebene Straßenverhältnisse mit dem Fahrzeug zu meistern sein werden.

Batterie

Der Sion wird voraussichtlich eine Reichweite von bis zu 305 km haben.

Wir haben unterschiedliche Batteriegrößen in Erwägung gezogen und uns dabei verschiedene Fragen gestellt. Welche Zelltechnologie ist besonders effizient, ressourcenschonend und gleichzeitig sicher? Wie viel Reichweite sollte der Sion mindestens haben? Was sind die durchschnittlichen Ansprüche unserer Community-Mitglieder? Nach intensiven Abstimmungen kamen wir zu dem Ergebnis, dass eine Kapazität von 54 kWh in Verbindung mit der neuen Zelltechnologie für den Sion genau das richtige ist.

Wir werden den Sion nur in einer Ausstattungsvariante anbieten. Das erlaubt es uns, Entwicklungsprozesse schlank zu halten sowie Kosten und den Einsatz von Ressourcen zu reduzieren. Zusätzliche Batteriegrößen werden demnach nicht angeboten. Der Sion wird eine Batterie mit einer Kapazität von 54 kWh und somit eine Reichweite von bis zu 305 km haben.

Die Batterie basiert auf der Technologie der Lithium-Eisenphosphat-Akkumulatoren. Die LFP-Zellen bestehen an der positiven Elektrode aus Eisenphosphat, anstatt, wie bei vielen anderen Anwendungen, aus Kobaltoxid. Dadurch vermeiden wir die Nutzung von Schwermetallen wie Kobalt und Mangan. Die länglichen Zellen sind quer zum Batteriegehäuse angeordnet und bilden zusammen das kompakte Batteriepaket.

Im Bezug auf Recycling weisen Lithium-Eisenphosphat-Akkumulatoren gegenüber anderer Batterietechnologien gewisse Vorteile auf. Die Metallkombinationen lassen sich in der Regel vollständig recyceln. Auch durch den Verzicht auf Schwermetalle lassen sich die Elektrodenmaterialien und Polymerseparatoren zu einem hohen Grad wieder aufbereiten. Die Langlebigkeit der LFP-Batterie und der hohe Grad an Recyclingfähigkeit machen die Batterie zu der perfekten Lösung für den Sion. Vor dem Hintergrund, dass wir unser gesamtes Unternehmen möglichst klima- und ressourcenschonend ausrichten möchten, nehmen wir das Thema sehr ernst und arbeiten an einer ökologischen und ökonomisch sinnvollen Recycling-Lösung.

CO₂ Kompensation

Wärmestrahlung, die von der Sonne auf die Erde trifft, wird zum Großteil von der Erdoberfläche absorbiert. Der restliche Teil dieser Wärme wird von der Erde wieder ausgestrahlt. Treibhausgase wie beispielsweise CO₂ verhindern, dass die abgestrahlte Wärme zurück in das Weltall entweichen kann. Diesen natürlichen Prozess nennt man Treibhauseffekt.

CO₂ entsteht durch menschliche Aktivitäten wie z.B. Flugreisen, Autofahrten, die Produktion von Gütern oder das Verbrennen fossiler Brennstoffe zur Energieerzeugung.

Der durch den Menschen bedingte Anstieg der Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre verstärkt den natürlichen Treibhauseffekt und führt somit zur globalen Erwärmung. Hierbei kommt CO₂ die größte Bedeutung zu, da dieses den größten Anteil an den vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen ausmacht.

CO₂-Kompensation ist ein Instrument zum globalen Klimaschutz: Der Ausstoß einer bestimmten Menge CO₂ an einem Ort der Welt, wird an einem anderen verhindert, denn für die Atmosphäre unseres Planeten ist es irrelevant an welchem Ort der Erde Treibhausgase emittiert oder reduziert, bzw. eingespart werden. Kompensation ist nach dem Vermeiden und Reduzieren von CO₂-Emissionen eine wirksame Maßnahme der globalen Erderwärmung entgegenzuwirken.

CO₂-Kompensation funktioniert über den Auf- und Ausbau von erneuerbaren Energien und Energieeffizienztechnologien in Entwicklungs- und Schwellenländern, die den Ausstoß von klimarelevanten Gasen vermindern bzw. vermeiden.

Individuen oder Unternehmen, die ihre Emissionen kompensieren möchten, erfassen diese und erwerben durch ihre Kompensationszahlung CO₂-Zertifikate (CERs – Certified Emission Reduction) bei Kompensationsdienstleistern, Klimaschutzprojekt-Betreibern bzw. Zertifikate-Händlern. Ein Zertifikat steht für eine gewisse Menge (meist eine Tonne) CO₂, die durch ein Projekt messbar eingespart wird. Der Vorteil dieses Prinzips besteht darin, dass Emissionen im globalen Süden eingespart werden – dort, wo es wirtschaftlich am günstigsten umsetzbar ist. Es muss sichergestellt sein, dass die Emissionsminderung dauerhaft erfolgt und ein Projekt nur deshalb umgesetzt werden kann, weil es die zusätzliche Finanzierung durch den Kompensationsmechanismus erhält. Sprich, das Projekt wäre ohne den Verkauf der Zertifikate nicht rentabel und würde deshalb nicht umgesetzt. Der Fachbegriff für dieses wesentliche Kriterium lautet “Zusätzlichkeit” (additionality) der Emissionsminderungen.

Für die Zertifizierung von Klimaschutzprojekten werden verschiedene Standards verwendet. Diese unterscheiden sich in ihren Qualitätsansprüchen an das Projekt und dessen Auswirkungen auf die Umwelt und in lokalen Sozialaspekten. Um ein Klimaschutzprojekt zur Zertifizierung anmelden zu können, muss wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass durch das Projekt CO₂ -Emissionen eingespart werden. Unabhängige Institutionen überprüfen und zertifizieren diese Einsparung.

Neben dem Nutzen für den Klimaschutz, müssen weitere Kriterien bezüglich Laufzeit und sozialen Aspekten erfüllt sein. Hochwertige Klimaschutzprojekte zeichnet aus, dass sie positive Auswirkungen auf die lokale Bevölkerung in der Projektregion haben.

Beispiele hierfür sind der Zugang zu sauberer Energie, die Verbesserung des Haushaltseinkommens oder der Gesundheitssituation. Die am weitesten verbreiteten Zertifizierungsstandards sind der „Verified Carbon Standard“ (kurz VCS), der „Gold Standard“, sowie der Clean Development Mechanism (CDM), der durch die Vereinten Nationen (UN) festgelegt wurde. Der Gold Standard gilt als der weltweit strengste Zertifizierungsstandard hinsichtlich inhaltlicher Anforderungen an ein Projekt. Neben der Zusätzlichkeit der Klimaschutzprojekte sollen Gold Standard Projekte eine nachhaltige Entwicklung in den Projekt-Ländern sicherstellen. Der CDM wiederum legt besonderen Wert auf Qualität und Transparenz der Prozesse bei der Registrierung und Umsetzung eines Klimaschutzprojekts. In Kombination mit dem Gold Standard wird so, in der Regel, die inhaltliche und organisatorische Qualität der Projekte maximiert.

Im Juni 2017 haben wir beschlossen, alle Emissionen, die bei der Produktion des Sion entlang der Lieferkette anfallen, zu kompensieren. Derzeit sind wir damit beschäftigt, diese systematisch zu erfassen. Dies beinhaltet neben der Produktion und Zusammensetzung der Bauteile und der Logistik auch die Emissionen unseres Büros sowie unserer Geschäftsreisen. Sobald diese Erfassung abgeschlossen ist, werden wir uns – in Zusammenarbeit mit einem darauf spezialisierten Partner – an die finale Auswahl von Klimaschutzprojekten für die Kompensation machen. Unser Anspruch ist es, Projekte auszuwählen, die den höchsten Qualitätsansprüchen genügen und den größtmöglichen Zusatznutzen für die lokale Bevölkerung generieren. Der Community entstehen hierdurch keine Zusatzkosten. Entsprechend unseres Selbstverständnisses und unserer Zielsetzung, das Klima zu schützen, ist die CO₂-Kompensation im Kaufpreis des Sion enthalten.

Innovationen

Die Solar-Integration

Der Sion ist ein innovatives Fahrzeug, das seine Batterie zusätzlich durch die Energie der Sonne lädt. Im Zuge der Serienentwicklung wurde die Solar-Integration von unserem Expertenteam immer weiter optimiert. In die Karosserie integrierte Solarzellen ermöglichen es, den Sion mehrere Tage zu nutzen, ganz ohne ihn erneut aufladen zu müssen.

Insgesamt 248 Zellen können im Spitzenwert bis zu 1,2 Kilowatt generieren. Diese Energie kann in Sommermonaten Strom für bis zu 245 Kilometer (durchschnittlich 112 km) pro Woche erzeugen (abhängig von regionalen Wetterbedingungen). Im Jahr sind das durchschnittlich 5.800 Kilometer emissions- und kostenfreie Reichweite. Die Solar-Integration ermöglicht es dir, einen Großteil deiner durchschnittlich gefahrenen Kilometer pro Tag allein durch Sonnenenergie zurückzulegen. Für die Solarzellen nutzen wir monokristalline Siliziumzellen, die nahtlos in die gesamte Karosserie integriert sind. Die Auswahl des richtigen Materials hat für uns oberste Priorität. Die verwendeten Bauteile müssen folgende Anforderungen erfüllen: Eine Lebensdauer von mindestens acht Jahren, Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse wie UV-Strahlen und Wasser, Bruchfestigkeit und ein geringes Gewicht. Üblicherweise werden Solarzellen auf ein 2 – 5 mm dickes Glas einlaminiert. Allerdings hat Glas ein vergleichsweise hohes Gewicht und nur eine geringe Bruchsicherheit. Wir verwenden daher ein Polymer als Trägermaterial. Es ist leicht, widerstandsfähig und deutlich bruchsicherer als Glas.

Im Falle eines leichten Crashs ist in erster Linie zu prüfen, ob und inwieweit die Solarzellen des betreffenden Moduls beschädigt wurden. Eine Schicht aus einem widerstandsfähigen Polymer schützt die darunterliegenden Solarzellen bestmöglich vor Stößen und Beschädigungen, wie etwa Kratzern. Anders als Glas, sind Polymere deutlich bruchsicherer, sodass unsere Solarmodule deutlich robuster sind als herkömmliche Paneele. Das beschädigte Modul sollte demnach auf seine Funktionsfähigkeit überprüft und nur bei Bedarf ausgetauscht werden.

Dank der in die Karosserie integrierten Solarzellen kann dein Sion unter idealen Bedingungen bis zu 245 Kilometer (durchschnittlich 112 km) pro Woche zusätzliche Reichweite durch reine Sonnenenergie gewinnen. Um die Sonnenstunden über den Tag hinweg möglichst effizient nutzen zu können, wird das Laden über die Solar-Integration auch während der Fahrt möglich sein.

Bidirektionales Laden

Dank der Technologie des bidirektionalen Ladens kann der Sion nicht nur Strom aufnehmen und speichern, sondern auch wieder abgeben. Der Sion verfügt über eine Haushaltssteckdose (SchuKo), über die alle gängigen elektronischen Geräte mit bis zu 3,7 kW betrieben werden können. Über den Typ 2-Stecker kann der Sion sogar noch mehr Leistung liefern. Mit bis zu 11 kW können dann andere Elektroautos geladen werden. In Verbindung mit Sono Solar wird der Sion somit zum mobilen Kraftwerk.

Der Sion hat eine Batteriekapazität von 54 kWh. Wenn man von einem Haushaltsverbrauch von 5 kWh pro Tag ausgeht, kann der Sion deinen Haushalt für circa 10,5 Tage mit Strom versorgen. Dieser Zeitraum ist natürlich an verschiedene Variablen gekoppelt und lediglich eine theoretische Überlegung.

Ja, aus technischer Sicht kann der Sion mithilfe des bidirektionalen Ladesystems einen Haushalt mit Strom versorgen. Allerdings gibt es hier gesetzliche Einschränkungen, auf die wir keinen Einfluss haben. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür werden zur Zeit geschaffen.

Sono Wallbox

Wir gehen davon aus, die Wallbox bis zu 70% preiswerter anbieten zu können als die momentan verfügbaren bidirektionalen DC-Wallboxen. Möglich ist dies, da die Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom (DC/AC) im Sion selbst erfolgt und nicht in der Wallbox – was deren Kosten erheblich senkt.

Den finalen Preis werden wir vor der Markteinführung im Jahr 2023 bekannt geben, er wird jedoch im unteren 4-stelligen Euro-Bereich liegen.

Mit dieser neuen Technologie leisten wir Pionierarbeit und bieten euch somit die erste kostengünstige Wallbox für bidirektionales Laden. 
Bisher auf dem Markt erhältliche bidirektionale DC-Wallboxen sind verhältnismäßig teurer, da sie einen Wechselrichter enthalten, der den Gleichstrom aus der Fahrzeugbatterie in Wechselstrom umwandelt, um ihn wieder ins Haus speisen zu können. Indem wir den Wechselrichter in den Sion OBC (On-Board-Charger) integrieren, können wir die Kosten für die Wallbox massiv reduzieren. Damit wird bidirektionales Laden erschwinglich und wir leisten unseren Beitrag zu einer Zukunft mit 100 % erneuerbaren Energien.
Sono Motors versteht sich als Unternehmen, das “community-driven” ist. Diesem Anspruch wurden wir dadurch gerecht, dass wir die Community über das Design der Wallbox entscheiden ließen.

Der Sion kann in Verbindung mit der Wallbox als Heimspeicher genutzt werden. Fahrzeug und Gebäude werden über einen Typ 2-Stecker verbunden. Zum Laden des Sion und zur Versorgung des Gebäudes wird der gleiche Anschluss verwendet. Ein Umstecken des Ladekabels ist daher nicht notwendig.

Über die Sono App kann der Nutzer einstellen, welchen Anteil der Batteriekapazität er für die Versorgung des Gebäude nutzen will und wieviel Reichweite am nächsten Morgen benötigt wird.

Die Steuerung, wann das Fahrzeug geladen und entladen wird, übernimmt ein Home-Energy-Management-System (HEMS). Das HEMS überwacht den Netzanschlusspunkt des Hauses. Erzeugt die PV-Anlage mehr Strom als das Haus verbraucht, wird der Sion geladen. Erzeugt die PV-Anlage nicht ausreichend Strom für den Energieverbrauch des Hauses, so wird die zusätzlich benötigte Energie über den Sion ins Haus gespeist. Hierbei wird nicht mehr Energie in das Haus eingespeist als tatsächlich benötigt wird, es wird also keine Energie an das öffentliche Netz abgegeben.

Zur Einbindung der Wallbox in das lokale HEMS, ist die Wallbox mit verschiedenen Schnittstellen ausgestattet: Modbus, OCPP, EEBUS (geplant). Die Kommunikation erfolgt über Ethernet oder WLAN.

Aktuell planen wir, unsere Wallbox in den folgenden Ländern zertifizieren zu lassen: Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Spanien, Italien und Frankreich. Außerhalb dieser Länder kann die Wallbox vorerst nicht genutzt werden. Abhängig von der Nachfrage, planen wir die Zertifizierung in weiteren Ländern.

Die Sono App

Die Sono App bietet eine Reihe von Dienstleistungen an, die für innovative Mobilität in Verbindung mit Nachhaltigkeit stehen. Mit deinem Smartphone kannst du anderen Menschen deinen Sion, Strom oder eine Mitfahrgelegenheit anbieten. Die Sono App ist auch dein digitaler Schlüssel für den Sion und das Fenster zu Echtzeit-Fahrzeugdaten. Die Datenverbindungen unseres Fahrzeugs und der automatische Notrufservice eCall werden durch das Fahrzeugkonnektivitätsmodul gesteuert.

Die integrierte Carsharing-Funktion ermöglicht es dir, deinen Sion mit anderen Menschen zu teilen. Alles funktioniert über unsere App, es ist keine Schlüsselübergabe mehr notwendig. Nutze die Sono App, um Nutzer zu verwalten, Rückgabezonen anzulegen und Preise festzusetzen. So profitiert jeder von deinem Sion – einschließlich der Umwelt und deines Geldbeutels.

Mit dem Sion kannst du anderen Nutzern eine Mitfahrgelegenheit anbieten. Du teilst deine Fahrten über das Infotainment oder die Sono App. Wir publizieren die Fahrt auf Partnerseiten und benachrichtigen dich, sobald ein Mitfahrer gefunden ist. Auf diese Weise triffst du neue Menschen, reduzierst deine Kosten und schonst die Umwelt.

Die Sono App in Kombination mit unserem bidirektionalen Ladesystem erlaubt es, die gespeicherte Energie deines Sion abzugeben. Du entscheidest, wie viel Strom du abgeben willst und wofür: um dein eigenes Haus zu versorgen und somit Geld zu sparen, elektrische Geräte unabhängig vom Stromnetz zu versorgen oder ihn mit anderen Elektroautos zu teilen.

Open Service System

Open Service System steht für ein durchdachtes Instandhaltungssystem, das Unterhaltskosten möglichst niedrig hält. Die Offenlegung des Werkstatthandbuchs ermöglicht ein weit ausgebautes Netzwerk unabhängiger Werkstätten – und niedrige Kosten für dich. Über drei verschiedene Wege wirst du deinen Sion instand halten können:

  1. Ein Erklärvideo und ein Anweisungskatalog sorgen dafür, dass du ohne große Vorkenntnisse selbstständig Ersatzteile in das Fahrzeug einbauen kannst.
  2. Wenn du dir das nicht zutraust, kannst du den Sion einfach in einer Kfz-Werkstatt reparieren lassen. Wir verzichten auf Werkstattlizenzen und entwickeln keine eigentümlichen Technologiestandards. Unser Werkstatthandbuch ist für jeden frei einsehbar. So entsteht ein weit ausgebautes Händlernetzwerk, das dir eine kostengünstige Reparatur ermöglicht.
  3. Für alle Reparaturen im Hochvolt- und Karosseriebereich planen wir, mit einem namhaften Serviceanbieter aus Europa zu kooperieren. So kannst du dir sicher sein, dass dein Sion in guten Händen repariert wird.

Sobald das Fahrzeug produziert und ausgeliefert wird, wird es auf unserer Internetseite einen Zugang zum Instandhaltungssystem geben. Hier kannst du dann alle Ersatzteile des Fahrzeugs nachbestellen. 

Sono Moos

Das Moos ist nicht nur zentrales Design-Highlight im Interieur des Fahrzeugs, sondern sorgt auch für ein angenehmes Raumklima im Sion.

Nein, das Moos ist in dieser behandelten Form nicht mehr lebendig. Dennoch sorgt es für ein angenehmes Ambiente. Es ist einem handelsüblichen Luftfilter nachgeschaltet und sollte zum gleichen Zeitpunkt wie dieser ausgetauscht werden.

Produktion

Den Sion werden wir gemeinsam mit NEVS in Trollhättan, Schweden, produzieren. Mit NEVS haben wir einen Produktionspartner gefunden, der unsere Vision einer zukunftsweisenden und klimafreundlichen Mobilität teilt. Die Produktionsbedingungen im ehemaligen Werk der Kultmarke SAAB sind für uns optimal: die entsprechenden Produktionskapazitäten, ein erfahrenes Team und die Produktion unter Verwendung von Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energien.

Die durch COVID-19 ausgelöste weltweite Krise wirkt sich auf den gesamten Automobil- und Technologiesektor aus und damit auch auf Sono Motors und seine Zulieferer. Die Fertigung von Bauteilen verzögerte sich genauso wie unsere letzte Finanzierungsrunde, die wir im Dezember 2020 erfolgreich abgeschlossen haben. Daher haben wir unseren Fokus auf die pünktliche Lieferung und Entwicklung des zweiten Prototyps gelegt. Mit dieser Strategie waren wir in der Lage, unsere Technologieentwicklung während der Krise fortzusetzen und uns gut durch die Krise zu manövrieren. Allerdings müssen wir aufgrund unseres proaktiven Handelns zur Bewältigung der COVID-19-Krise unseren Entwicklungszeitplan entsprechend anpassen. Wir rechnen nun mit einem Produktionsstart in der ersten Jahreshälfte 2023.

Bei der Festlegung des Produktionsstarts haben wir bestimmte Annahmen getroffen wie etwa in Bezug auf die Einstellung von Mitarbeitern, Entwicklungsfortschritte und das Onboarding von Zulieferern, jeweils basierend auf unserer derzeitigen Finanzierungssituation. Die COVID-19-Pandemie hatte auf Sono Motors, wie auf so viele Bereiche der Wirtschaft, ungeahnte Auswirkungen und wir mussten uns entsprechend anpassen. Wir haben unsere Annahmen basierend auf den von uns unternommenen proaktiven Schritten und unserer derzeitigen Betriebsumgebung neu formuliert und haben so diesen voraussichtlichen Produktionsstart festgelegt.

Wir überprüfen unser Timing kontinuierlich auf Risiken und versuchen in jeder einzelnen Phase das Risiko eines weiteren Timingverzugs auszuschließen

Nach dem Anlauf der Produktion, die binnen desselben Jahres auf die geplante Maximalauslastung ansteigt, haben wir die Werkskapazität, um 43.000 Fahrzeuge pro Jahr im 2-Schicht-Betrieb zu produzieren. Das geplante Gesamtproduktionsvolumen beläuft sich auf 257.000 Fahrzeuge in einem Zeitraum von sieben Jahren.

Die Homologation erfolgt immer erst kurz vor dem Start der Produktion. Dafür müssen die Fahrzeuge aus der Vorserienproduktion verwendet werden. Es werden alle Anforderungen und auch schon Tests für die Homologation während der Entwicklung berücksichtigt und durchgeführt.

Details zu unserem derzeitigen Entwicklungsstand findest du hier.

Zahlung / Auslieferung

Reservierung

Als erstes erwirbst du eine Reservierung für den Kauf des Sion. Hier gilt ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Im zweiten Schritt bieten wir dir Ende 2022 einen Kaufvertrag für den Sion an. Auch hier gilt ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rücktrittsrecht. Du hast die Möglichkeit, deinen Sion direkt im Werk in Trollhättan abzuholen. Zusätzlich arbeiten wir an einem ganz neuen Auslieferungskonzept. Gegen einen Aufpreis wird unter anderem auch eine Auslieferung an deinen Wunschort möglich sein.

Im Anschluss an deine Reservierung wirst du von uns einen Zahlungslink erhalten. Nach der Zahlung erhältst du eine Zahlungsbestätigung und stehst automatisch auf der Warteliste.

Deine Reservierung ist eine Kaufoption. Zu einem späteren Zeitpunkt erhältst du von uns den Kaufvertrag. Den kannst du dann unterschreiben und den Sion erwerben oder dir deine Anzahlung zurückerstatten lassen.

Der Sion kostet zum Marktstart 25.500 Euro, inklusive deutscher Mehrwertsteuer.

Für alle Reservierer gilt: Vor Auslieferungsbeginn erhältst du das Kaufangebot für den Sion und hast dann erneut die Möglichkeit zu entscheiden, entweder den Kaufvertrag zu unterschreiben und den Sion zu erwerben, oder dir deine Anzahlung zurückerstatten zu lassen.

Hierbei gelten die gesetzlichen Widerrufs- und Rücktrittsrechte in Deutschland. Hier findest du die aktuell geltenden AGB und Widerrufsrecht.

Für die Gewährleistung gelten die in Deutschland üblichen gesetzlichen Bestimmungen. Darüber hinaus bietet Sono Motors eine Garantie für den Sion von voraussichtlich zwei Jahren oder 100.000 Kilometern an. Aktuell prüfen wir gemeinsam mit unserem Batterie-Lieferanten, welche Garantieleistung wir euch für die Batterie anbieten können. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir euch diese selbstverständlich mitteilen.

Förderung

Die sogenannte BAFA-Förderung gilt bis zum 31.12.2025 und ist eine Subventionierung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, um den Kauf von Elektrofahrzeugen zu fördern. Der Umweltbonus wird durch den jeweiligen Automobilhersteller und durch einen Bundeszuschuss gewährleistet, wobei die neue Regelung vorsieht, dass 3000 € vom Hersteller und 6000 € vom Bund finanziert werden. Wir würden euch gerne die Möglichkeit des Umweltbonus zur Förderung von Elektromobilität anbieten. Eine Preisreduzierung des Herstellers wäre unter den aktuellen Bedingungen die Voraussetzung, um die Förderung zu ermöglichen. Mit der aktuellen Preiskalkulation für den Sion ist uns eine solche Reduktion nicht möglich. Momentan prüfen wir, welche Vorkehrungen getroffen werden müssen, damit auch ihr von den BAFA-Prämie profitieren könnt. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt werden wir euch selbstverständlich per Newsletter über alle möglichen Förderungen informieren und euch die beste Lösung zur Verfügung stellen.

Auslieferung

Wir rechnen mit einem Produktionsstart in der ersten Jahreshälfte 2023. Wir planen, in etwa die ersten 14.000 Reservierungen im Jahr 2023 zu produzieren und auszuliefern.

Als erstes erwirbst du eine Reservierung für den Kauf des Sion. Hier gilt ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Wenn du heute reservierst, schicken wir dir den Kaufvertrag 2022 zu. Auch hier gilt ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rücktrittsrecht. Du hast die Möglichkeit, deinen Sion direkt im Werk in Trollhättan abzuholen. Zusätzlich arbeiten wir an einem ganz neuen Auslieferungskonzept. Gegen einen Aufpreis wird unter anderem auch eine Auslieferung an deinen Wunschort möglich sein.

Finanzierung

Allgemein

Sono Motors finanziert sich durch die Community und durch Investoren, die unsere nachhaltige Vision und die Werte von Sono Motors teilen.

Du kannst uns mit einer Reservierung des Sion unterstützen. Solltest du bereits eine Reservierung haben, kannst du natürlich auch deine Anzahlung aufstocken. Besonders unterstützen kannst du uns darüber hinaus, indem du unsere Nachricht weiter verbreitest. Vielleicht hat jemand in deinem Umfeld ebenfalls Interesse an einem Sion?

Aufstocken

Eine Aufstockung deiner Anzahlung kannst du in deinem persönlichen Sono Account vornehmen. Gib hierzu bitte einfach deine E-Mail Adresse ein, die du bei deiner Reservierung verwendet hast. Du erhältst umgehend eine E-Mail von uns, über die du dich einloggen kannst. Solltest du keine E-Mail erhalten haben, sieh bitte auch in deinem Spam-Ordner nach und überprüfe noch einmal, ob die Schreibweise deiner E-Mail-Adresse korrekt war.

Reservieren

Mit Beginn der Community-Funding Kampagne haben wir das Sono Motors Empfehlungsprogramm ausgesetzt. Alle vergebenen Rabatte behalten ihre Gültigkeit.

Wir planen Kaufverträge bis Ende 2022 zu versenden. Darüber hinaus gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Gewinnbeteiligung

Wir stehen für ein neues Unternehmertum, das sich in der Verantwortung gegenüber der Gesellschaft sieht und den eigenen Werten verpflichtet bleibt. Gemeinsam mit Euch werden wir den Sion auf die Straße bringen und dadurch etwas bewegen können. Jeder Sion-Reservierer leistet mit seiner Anzahlung einen maßgeblichen Beitrag zu unserem gemeinsamen Ziel. Sono Punkte sollen ihren Eigentümern die Möglichkeit bieten, an den zukünftigen finanziellen Vorteilen unserer Gründer teilzuhaben. Aktuell wird für die Vollanzahlung deiner Reservierung 1 Sono Punkt vergeben.

Die Höhe der Punkte wird maßgeblich durch deinen Anzahlungsbetrag beeinflusst:

  • Ab 21.01.2020: 1 Sono Punkt bei Vollpreis-Anzahlung
  • Für alle Reservierer vor dem 01.12.2019: automatisch mindestens 1 Sono Punkt, zusätzlich:
  • 9.000 € Anzahlungsbetrag: 1 Sono Punkt
  • 16.000 € Anzahlungsbetrag: insgesamt 2 Sono Punkte
  • 25.500 € Anzahlungsbetrag: insgesamt 3 Sono Punkte
  • Exklusiver Bonus für die ersten 500 VollpreisanzahlerInnen: Insgesamt 4 Sono Punkte

Nein, es entsteht keine persönliche Haftung durch die Sono Punkte. Konkret sind die Sono Punkte sogenannte Gewinnbezugsrechte, welche keinerlei Haftungseigenschaften für dich persönlich beinhalten. Dir entstehen überhaupt keine finanzielle Verpflichtungen. Jedoch ist davon auszugehen, dass im Falle einer Gewinnausschüttung eventuell Steuern auf die Gewinne anfallen können.

Nein, die Sono Punkte (Gewinnbezugsrechte) erhältst du als persönliches Dankeschön für deine Reservierung. Sie sind deshalb fest an dich als Person gebunden und nicht handelbar. Solltest du deine Reservierung vor Start der Produktion stornieren, verfallen deine Sono Punkte.