Story

Heute

Wir sind ein schnell wachsendes Unternehmen aus München. Über die letzten Monate und Jahre konnten wir einige wichtige Meilensteine erreichen. Sieh dir unsere Geschichte an.

Sion – ready to be shared

August 2019

Auf die Bekanntgabe unseres Exterieur-Designs im Frühjahr folgt im Sommer die Präsentation des Innenraumkonzepts unseres SEVs. Im Interieur des Sion rücken wir in Zeiten zunehmender Ausstattungsüberflutung das Wesentliche wieder in den Mittelpunkt: Funktionalität, intuitive Bedienbarkeit, Nutzerfreundlichkeit und Konnektivität. Die Innenausstattung des Sion berücksichtigt die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unseres Fahrzeugs durch ein entsprechend robustes und widerstandsfähiges Interieur. Innovatives Design-Highlight: Unser natürliches Luftfiltersystem breSono, das für ein angenehmes Innenraumklima sorgt und unser klimafreundliches Gesamtkonzept ideal ergänzt. Wir freuen uns, erste Einblicke in das Sion-Interieur zu teilen!

10.000 Reservierungen für den Sion

Mai 2019

Im Juni vergangenen Jahres haben wir unseren Meilenstein von 5.000 Reservierungen erreicht. Heute, knapp ein Jahr später, hat sich diese Zahl verdoppelt. Zehntausend Menschen setzen mit ihrer Reservierung für den Sion gemeinsam mit uns ein Zeichen – für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserem Planeten und eine klimafreundliche Mobilität. Danke für eure Unterstützung!

Der Sion wird in Schweden produziert

April 2019

Gemeinsam mit NEVS produzieren wir das erste in Serie gefertigte SEV (Solar Electric Vehicle) im ehemaligen SAAB-Werk in Trollhättan, Schweden. Mit NEVS haben wir einen Partner gewonnen, der unsere Vision einer nachhaltigen klimafreundlichen Mobilität teilt. Produziert wird der Sion ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

Sion – designed with you

März 2019

Die Bekanntgabe des Seriendesigns war einer unserer wichtigsten Meilensteine in diesem Jahr. Designprägendes Merkmal: die vollflächige Integration der Solarmodule in die Karosserie. Im Serienfahrzeug werden die Solarzellen nahtlos mit der Fahrzeugoberfläche verschmelzen und bis zu 34 Kilometer zusätzliche Reichweite pro Tag generieren. Das bedeutet mehr Unabhängigkeit von der Ladeinfrastruktur. Im Vergleich mit den Prototypen wird die Serienversion unseres Solar Electric Vehicle (SEV) größer, länger und breiter – für mehr Platzangebot und Komfort im Innenraum. Zusätzliche hintere Seitenfenster sorgen für eine optimale Rundumsicht. Das Heck wird etwas stufiger und wirkt, dank neuartigem LED-Rückleuchtendesign, auch dreidimensionaler. Unsere Community haben wir immer wieder in Entscheidungen zum Design miteinbezogen, ein völlig neuer Ansatz in der Fahrzeugentwicklung. Danke für die tolle Unterstützung!

Bosch wird Connected Car Partner

Januar 2019

Das neue Jahr eröffneten wir mit der Ankündigung einer neuen Partnerschaft.

Bosch, führender Zulieferer der Automobilindustrie, unterstützt uns bei der Einbindung unserer intelligenten Mobilitätsdienstleistungen in den Sion. Sämtliche Datenverbindungen unseres Fahrzeugs sowie der automatische Notrufservice eCall werden durch die Connectivity Control Unit (CCU) von Bosch gesteuert.

2018

Continental baut den Antrieb des Sion

November 2018

22. November – die Serienvorbereitung geht voran. Continental, der zweitgrößte Automobilzulieferer weltweit, wird als Partner von Sono Motors den Antrieb des Sion bauen.

Die Antriebseinheit für den Sion umfasst neben dem Motor auch die Leistungselektronik sowie das Getriebe, deren Integration in einer einzigen Systemeinheit Größe und Gewicht des Antriebssystems zugunsten der Leistungsstärke des Fahrzeugs reduziert. Die Reichweite von 250 Kilometern (255 km nach WLTP-Standard) konnte in Simulationen zusätzlich bestätigt werden. Details zum Antrieb des Sion findest du in unserem Infoblatt.

13.000 Probefahrten

Oktober 2018

In 2017 und 2018 haben mehr als 13.000 Interessenten in 7 Ländern und über 61 Städten unsere Prototypen erlebt und gefahren.

Gemeinsam haben wir es geschafft: 5.000 Reservierungen

Juni 2018

Über 5.000 Reservierungen aus mehr als 30 Ländern! In nur zwei Jahren ist aus der Idee und Vision dreier Freunde eine Community begeisterter Menschen gewachsen. Wir haben gemeinsam gezeigt, was aus einer Vision entstehen kann, wenn man es wirklich will.

Der Sion wird mit innovativen LED-Scheinwerfern ausgestattet

Juni 2018

Nach der Bekanntgabe unseres Batterieherstellers im Mai 2018 konnten wir dann Anfang Juni die Kooperation mit Automotive Solutions Germany GmbH (ASG), einem Spezialisten für die Entwicklung und Serienfertigung von Beleuchtungssystemen im Automobilbereich, öffentlich machen.

Erweiterung des Managements

Juni 2018

Mit Thomas, Isa, Roberto und Martin konnten wir erfahrene Experten aus der Automobilindustrie für unser Management gewinnen. Mit diesem Management-Team sind wir bestens vorbereitet, den Herausforderungen auf unserem Weg zum globalen Mobilitätsanbieter zu begegnen.

Die Batterie des Sion wird in Deutschland produziert

Mai 2018

Am 9. Mai haben wir ein neues Kapitel in der Geschichte von Sono Motors aufgeschlagen und konnten den Zulieferer für die Serienproduktion der Batterie bekanntgeben.

Zusammen mit dem traditionsreichen Automobilzulieferer ElringKlinger entwickeln und fertigen wir in Deutschland das Herzstück des Sion: die Batterie.

2017

Release Event – ein großer Erfolg!

Juli 2017

Am 27. Juli war es soweit: Endlich präsentierten wir der Welt den Sion – ein innovatives und kosteneffizientes Elektrofahrzeug für den alltäglichen Gebrauch.

Fast 700 Unterstützer sowie Gäste aus Politik, Medien und Industrie nahmen an der Vorstellung teil. Die Stimmung war der Wahnsinn.

Medienbeiträge aus aller Welt beflügelten die Reservierungszahlen, welche noch am selben Abend in die Höhe schossen.

Ein komplett neues Prototypen-Design

April 2017

Eure Meinung zählt. In mehreren Online-Umfragen haben wir euch um Feedback gebeten und so viele Vorschläge und Ideen zur Weiterentwicklung des Sion bekommen.

Unser Team legte mehr als nur eine Nachtschicht ein, um eure Wünsche und Anregungen im CAD-Modell umzusetzen. Das Ergebnis wollen wir auf einem großen Release Event präsentieren.

Entwicklung der Prototypen

Januar 2017

Wir haben es geschafft! Gemeinsam mit namhaften Partnern aus der Automobilbranche gelang es uns, innerhalb von nur sieben Monaten zwei voll funktionsfähige Prototypen zu entwickeln.

Wir sind sehr stolz! Ohne unser fantastisches Team wäre das niemals möglich gewesen.

2016

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne

September 2016

Das war unglaublich! Über 820.000 € konnten wir über unsere Crowdfunding-Kampagne einnehmen, während weltweit Zeitungen, Blogger und Magazine ausführlich über uns berichteten.

Dank eurer unglaublichen Unterstützung konnten wir den nächsten Schritt wagen: Die Entwicklung des ersten Prototyp des Sion.

Die Gründung

Januar 2016

2016 gründeten wir, zusammen mit Navina, Sono Motors. Navina brachte den Design-Aspekt in unser noch kleines Team: Sono Motors bekam ein wiedererkennbares Gesicht. Ohne Navina gäbe es keinen Namen, kein Logo und vor allem keine Crowdfunding-Kampagne. Danke Navina!

2012 – 2015

Pre-Prototyp

Dezember 2015

Wir starteten unser Projekt in Jonas Garage: Den Bau eines Pre-Prototypen, der beweisen sollte, dass Mobilität auch anders funktionieren kann und dass erneuerbare Energien, wie zum Beispiel die Sonne, ein Lösungsweg sein können um endliche Ressourcen, wie Erdöl und die Umwelt zu schonen. Wir wollten der Welt zeigen, dass es technisch möglich ist, Solarzellen in ein Fahrzeug zu integrieren und durch die Sonnenenergie zusätzliche, unabhängige Reichweite zu ermöglichen.

Wir arbeiteten Tag und Nacht an unserem Fahrzeug, an unserer Vision. Und dann war es soweit: Unser Pre-Prototyp funktionierte, er fuhr die ersten Meter – ein unbeschreibliches Gefühl!

Ein Telefonat, das alles änderte

Oktober 2012

Alles begann mit einem entscheidenden Telefonat, bei dem wir – Jona und Laurin – über die Verschwendung von Erdöl sprachen. Kaum eine Ressource polarisiert mehr als Erdöl. Und trotzdem werden immer noch 61 Prozent des gesamten Erdöls für unsere Mobilität verbrannt – und obwohl wir bereits Alternativen haben. Wir entschieden uns deshalb, die Sache selbst in die Hand zu nehmen, um eine Veränderung zum besseren zu bewirken.

Error 406
Future not found.

Egal wie alt du bist, woher du kommst oder was du machst: Das Klima beeinflusst dich genauso, wie du das Klima beeinflusst. Mach mit und beteilige dich am globalen Klimastreik. Für nachhaltige Mobilität, erneuerbare Energien und einen verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Umwelt.

Die Klimakrise kann man nicht wegklicken.

Aber du kannst dabei sein, wenn am 20. September Menschen auf der ganzen Welt auf die Straße gehen.

Ist mir trotzdem egal

Globaler Klimastreik

20. September 2019

Der größte Klimastreik, den die Welt je gesehen hat – und wir sind dabei. Am 20. September streiken wir ab 12 Uhr auf dem Königsplatz in München.

Du bist nicht aus München? Kein Problem! Demonstrationen wird es in Städten auf der ganzen Welt geben.

Sprache auswählen